Vita

1953 Geboren in Hechingen

Gerd-Schmid-Villamor

1960-1972 Schul- und Lehrjahre.
1973-1978 Studium der Bildenden Künste an der Freien Merz Akademie in Stuttgart mit dem Schwerpunkt Grafikdesign. Assistent im Fachbereich Kontrollzeichnen und Farblehre. Erste Malkurse unter eigener Leitung. Beteilligung an mehreren Ausstellungen.
Seit 1978

Freischaffender Kunstmaler, Zeichner und Illustrator.
Lehrtätigkeit in der Erwachsenenbildung im Fachbereich Aquarellmalerei und Zeichnen.
Gestaltung von Kalendern und Plakaten, sowie Illustrationen von Kinderbüchern.
Mehrere Studienreisen - darunter besonders erwähnenswert die Aufenthalte in Wien, Ägyten, Tunesien, Marokko, Philippinen und China.

 

Kataloge:


„Besuch auf den Phillippinen“
Aquarelle und Zeichnungen aus zwei Reisen.

Zur Ausstellung im Landespavillon Baden-Württemberg in Stuttgart:
„Drei Künstler sehen Pharaonische Architektur“ von Günther C. Kirchberger,
Gerd Schmid-Villamor, Rudolf Rene Gebhardt.


Orient im Bild
Aquarelle, Öl- und Acrylgemälde


Bildband: „Hechinger Impressionen“-
Aquarelle